Mobiloud – Der Einfache Weg von WordPress zur Native Android und iOS App

Von WordPress zur Native APP

Pietro von Mobiloud hat mich Vorgestern angeschrieben und gefragt ob ihr WordPress Plugin testen und bei Gefallen auf hier auf RichWP.de vorstellen würde. Ich bekomme jede Woche mehrere dieser Anfragen, lehne 99% jedoch ab, da ich die große Innovation vermisse. Mit Mobiloud war dies anders.

Das Mobiloud Plugin erlaubt es euch aus jeder WordPress Seite eine Native App für Android und iOS zu erstellen. Hier geht es nicht um das einfache Darstellen von HTML auf einem Smartphone sondern um eine ausgereifte und polierte Native App um eure Inhalte noch weiter verbreiten und eure Leser enger an euch binden zu können.

Was kann das Plugin?

Das Plugin ist wohl durchdacht. Hier die Hauptfunktionen:

  • Einfache Anpassung an euer Design: Ladet euer Logo hoch und passt die Haupfarbe an. Außerdem können App Icons und Launch Images festgelegt werden.
  • Eure App wird automatisch nach den aktuellen iOS und Android design Richtlinien erstellt.
  • Eure Inhalte aktualisieren sich automatisch. Artikel sind in der App zu sehen sobald ihr sie auf eurer Seite veröffentlicht habt.
  • Integration von Werbemöglichkeiten um mit eurer App Geld zu verdienen. Zur Verfügung stehen HTML/Javascript/iframe Werbungseinheiten sowie Google DFP, MoPub und AdMob.
  • Push Notifications um eure Leser über neue Inhalte zu informieren.
  • Social Sharing Buttons
  • Kommentarfunktion
  • Lesezeichenfunktion, eure Leser können ihre Lieblingsinhalte in Listen speichern.
  • Unterstützung von Mehrsprachigkeit: Ja, eure App kann in Deutsch generiert werden!
  • Galeriefunktionen
  • Offline Verfügbarkeit von Inhalten
  • Google Analytics Integration
  • App Store und Google Play Service: Mobiloud hilft euch eure App in den bekanntesten App Stores verfügbar zu machen.

Von der Plugininstallation zur eigene App

Der Prozess von der Plugin installation zur eigenen App könnte nicht einfacher sein. Schauen wir uns die einzelnen Schritte mal genauer an:

Installation

Installation des Plugins weicht nicht von der Installation anderer nutzerfreundlicher Plugins ab. Hochladen und Aktivieren, Fertig!

Design Einstellungen

Direkt nach der Aktivierung wird der Einstellungsbildschirm angezeigt. Hier kann man Die nötigen Designeinstellungen (Logo, Farben, App Icons, Launch Image, etc. festlegen). Die Einstellungsmöglichkeiten beschränken sich auf das Wesentliche. Viele WordPress Theme Autoren sollten sich an dieser Reduzierung mal ein Beispiel nehmen!

Mobiloud - WordPress native App

Menüeinstellungen

Das Festlegen der Primärnavigation. In fast gewöhnter Manier kann man die Menüelemente der App festlegen:

mobiloud2

Testen eurer App

Eure App kann in einer Live Preview oder direkt auf eurem Smartphone getestet werden.

mobiloud4

Veröffentlichen eurer App

Mit einem Klick auf den Publish Button werdet ihr auf die Mobiloud Webseite weitergeleitet. Hier müsst ihr euch entscheiden ob eure App nur für Android erstellt werden soll ($69/Monat) oder für iOS und Android ($99/Monat) erstellt werden soll. Außerdem ist noch ein Profiplan verfügbar, welcher Push Notifications für unendlich viele Nutzer bietet.

mobiloud3

Fazit

Mobiloud ist ein durchdachtes und gut entwickeltes Plugin, welches es euch erlaubt auf einfachte Art und Weise eine echte Native App zu erstellen. Solltet ihr eine gut gehende WordPress Seite betreuen, so sollten die monatlichen Kosten durch die Einnahmenmöglichkeiten mehr als gut gemacht werden können.

» Mehr Informationen und kostenloser Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.